Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Einfache Software für schnelle Web-Animationen

Einfache Software für schnelle Web-Animationen © Incomedia

Mit Hilfe der Software WebAnimator Go lassen sich im Nu simple Webanimationen erstellen.

Der italienische Software-Hersteller Incomedia hat die Funktionen seines Programms WebAnimator noch einmal auf seine wesentliche Funktionen heruntergebrochen: Der "WebAnimator Go" richtet sich an Homepage-Einsteiger, die ihre Website ganz ohne Programmierkenntnisse mit schicken Animationen ausstatten wollen.

Schritt für Schritt zur Web-Animation

Nach einer fixen und unproblematischen Installation geht es ganz einfach Schritt für Schritt durchs Programm. Der Nutzer legt zunächst ein neues Projekt an und kann im Anschluss zwischen verschiedenen Vorlagen wählen: Egal ob Diashows, Produktpräsentationen, Animationen mit Effekten wie Zooms und Texteinblendungen, animierte Banner oder Slideshows mit Verlinkungen - die gängisten Web-Animationen werden abgedeckt. Die Templates sind relativ schlicht und neutral gestaltet, so dass sie sich gut in jede Homepage integrieren lassen.

Als nächstes können eigene Fotos oder Grafiken importiert werden. Bei Bedarf werden Texte ergänzt, Effekte abgeändert und die Animationsgeschwindigkeit angepasst. Per Vorschau-Funktion lässt sich das fertige Ergebnis direkt im Browser austesten. Gefällt die erstellte Animation, wird sie schließlich als HTML5-Code oder als Gif-Datei exportiert.

Soweit so simpel, es gibt allerdings ein paar kleine Haken: Leider lassen sich keine benutzerdefinierte Größen für die Web-Animationen anlegen. Es ist daher zu empfehlen, bereits Bilder in den vorgegebenen Formaten zu verwenden. Sonst kann es zu unschönen Verzerrungen kommen, gerade bei den Banner-Formaten.

Mehr JavaScript als HTML5

Wer eine Animation als Gif exportieren will, beschränkt sich besser auf wenige Fotos. Diese sollten zudem bereits in einer fürs Web optimierten Dateigröße vorliegen. Bei Nichtbeachtung drohen mehrere Hundert Megabyte große Gifs, die im Netz nichts zu suchen haben.

Der vom Programm generierte HTML5-Code ist da deutlich schlanker. Die verwendeten Fotos werden automatisch komprimiert. Doch wenn man genau hinschaut, trifft es die Bezeichnung "HTML 5" nicht so wirklich: Der WebAnimator Go spuckt hauptsächlich eine Vielzahl an JavaScript-Dateien aus, welche für die Animationen zuständig sind.

Die elegantere Lösung wäre es gewesen, diese tatsächlich nur per HTML und CSS umzusetzen. So müssen nun aber für jede Animation eine Vielzahl an Files auf den Webspace hochgeladen werden, um sie auf der Homepage zu integrieren. Ein klarer Fall von unnötigem Ballast!

Fazit: Nur für Einsteiger

Für geübtere Anwender macht der WebAnimator Go ohnehin wenig Sinn: Diverse Fotobearbeitungsprogramme oder auch die erweiterte WebAnimator-Version bieten mehr und individuellere Möglichkeiten zur Erstellung von Animationen. Eine Integration dieser, seien es nun Banner oder Slideshows, erfolgt dann in der Regel über entsprechende Module oder Komponenten von Blog-Anwendungen wie WordPress oder Content Management Systemen wie Joomla und Typo3.   

Anzeige

Nur Hobbyanwender, die auf ihrer privaten Homapage ein paar wenige Animationen ohne viel Aufwand einbauen wollen, sind mit dem WebAnimator Go ganz gut beraten. Über kleinere Übersetzungsfehler und unglückliche Übersetzungen innerhalb der Menüführung der Software lässt sich hinwegsehen.

Link: Mehr Infos zum Programm auf der Incomedia-Website

Preis: 24,99 Euro

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

  • Produkttest zu:
    WebAnimator Go
  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)
Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Lust auf tolle Preise? Mit etwas Glück könnt ihr bei den neuen Gewinnspielen auf hitchecker.de regelmäßig Musikalben, Filme und Serien auf DVD und Blu-ray, Freitickets und vieles mehr abstauben. Die Teilnahme an den Verlosungen ist natürlich kostenlos. Schnell reinklicken und mitmachen!

Ihr wollt in Zukunft keine Chance verpassen, etwas auf hitchecker.de zu gewinnen? Dann solltet ihr mit uns über folgende soziale Plattformen in Verbindung bleiben. Dort halten wir euch stets über neue Gewinnmöglichkeiten auf dem Laufenden.

hitchecker.de im Netz -

Smartphones, Tablets, Gadgets, Apps, PC-Anwendungen und mehr: hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik praxisnahe Software- und Technik-Testberichte ohne Fachchinesisch. Zu vielen Reviews haben wir auch Verlosungen am Start, bei denen ihr tolle Preise gewinnen könnt!

Anzeige