Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Professionelle Websites aus dem Baukasten

Professionelle Websites aus dem Baukasten © Zeta Software GmbH

Websites aus dem Baukasten wirken oft unprofessionell und zusammengebastelt. Mit dem Zeta Producer 12.5 gelingen jedoch ansehnliche Internetauftritte - ganz ohne Vorkenntnisse.

Zeta Producer ist eine Windows-Software zum Erstellen von suchmaschinenoptimierten Websites. Das Programm basiert auf einem einfachen Baukasten-Sytstem. Programmierkenntnisse braucht es daher keine. Die Home Edition für Privatnutzer darf sogar kostenlos genutzt werden.

Anzeige

Für gewerbliche Nutzer stehen mehrere kostenpflichtige Lizenzversionen mit unterschiedlichem Funktionsumfang zu Wahl. Die Preise liegen bei bis zu 1499 Euro, was doch etwas ambitioniert ist. Für kleine Unternehmer, die ihren Internetauftritt selbst erstellen wollen, dürfte die Express Edition für 179 Euro oder die Business Edition für 499 Euro völlig ausreichen. Für 500 Euro könnte man aber durchaus schon einen Webdesigner anheuern, der eine simple Website mit allen grundlegenden Funktionen umsetzt.

Website-Editor statt echtes CMS

Eben genau für solch überschaubare Webprojekte bietet sich der Zeta Producer an. Das Programm eignet sich vor allem für kleine Homepages mit wenigen Unterseiten. Für diese würde sich das Aufsetzen eines komplexen Content Management Systems mit Datenbank nicht lohnen. Ab der Business-Ausgabe kann der Zeta Producer allerdings auch als Online-CMS mit SQL-Unterstützung genutzt werden. Doch vergleichbar mit Systemen wie Joomla oder Drupal ist das kaum.

Egal ob auf dem Desktop oder online über den Browser - die Software beschränkt sich auf begrenzte Editor-Optionen. Jede Website basiert auf einem vorgegebenen Layout. Die Auswahl an Templates für unterschiedliche Themen und Branchen ist in der kostenlosen Home Edition recht begrenzt. Die hitchecker.de vorliegende Business-Version stellt knapp 60 Grundlayouts bereit. Darunter finden sich auch sogenannte Responsive Designs, die sich automatisch dem jeweils genutzten Endgerät (Desktop-PC, Tablet, Smartphone...) anpassen.

Besonders gefallen die schlichten, recht neutral und einfach gehaltenen Vorlagen. Diese werden später sicher nicht als Baukasten-Designs entlarvt und wirken nach dem Einfügen eigener Inhalte weder unruhig noch zusammengebastelt.

Ein Kinderspiel dank "Drag & Drop"

Die einzelnen Bereiche lassen sich ganz einfach per Klick editieren: Texte und Fotos werden quasi wie im Textbearbeitungsprogramm eingefügt und ergänzt. Da sind nicht einmal HTML-Kenntnisse erforderlich, aber hilfreich für Detailänderungen. So besteht auch die Möglichkeit, Layout-Elemente per CSS anzupassen.

Größtes Manko des Zeta Producer: Ein komplett eigenes Design kann nicht selbständig erstellt werden. Als Basis dient zwangsläufig eines der vorgegebenen Layouts. Fortgeschrittene Anwender mit individuellen Vorstellungen stoßen da recht schnell an ihre Grenzen.

Immerhin lässt das Programm aber kaum eine wichtige Website-Funktion vermissen: Formulare, Bildergalerien, Social-Media-Buttons, ein Gästebuch oder Video-Clips werden im Nu per Widgets auf die Website gebracht. Es gibt sogar eine einfach zu integrierende Shopfunktion. Diese ersetzt keinen vollwertigen Online-Shop, ist aber praktisch, wenn man nur eine Handvoll Artikel zum Verkauf anbieten will.

Ganz vorbildlich sind die Seiten für die gesetzlich vorgeschriebenen AGB und die Widerrufsbelehrung bereits angelegt. Gleiches gilt für das Impressum, das auch Websites ohne Shop benötigen. Inhaltlich muss man die Seiten zwar selbst im Detail füllen, doch vergessen werden sie durch die Vorgaben nicht.

Benutzerfreundlichkeit hat seinen Preis

Bei der intuitiven und benutzerfreundlichen Oberfläche des Zeta Producer erübrigt sich der Blick ins digitale Handbuch fast ganz. Wer dennoch Hilfe braucht, erhält dort einfache Erklärungen oder sucht nach Tipps im gut besuchten Forum auf der Hersteller-Website.

Die fertig erstellte Seite kann über die Vorschau-Ansicht und auf dem Testserver von Zeta auf Fehler geprüft werden. Bei Gefallen erfolgt die Veröffentlichung auf dem eigenen Webspace per FTP aus dem Programm heraus.

Fazit: Privatanwender können mit der kostenlosen Freeware-Version des Zeta Producer nichts falsch machen und in aller Schnelle eine ansehnliche Website erstellen. Auch für kleinere Unternehmensseiten reichen die Möglichkeiten des Programms aus. Wer als Kleinunternehmer oder Firma die Website-Gestaltung selbst in die Hand nimmt, will dann aber vermutlich keine 499 Euro investieren. Allein wegen der größeren Auswahl an Layouts sollte es für gewerbliche Nutzer aber schon die Business Edition sein.

Link: www.zeta-producer.com

Preis: 0 - 1499 Euro

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

  • Produkttest zu:
    Zeta Producer 12.5
  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)
Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Lust auf tolle Preise? Mit etwas Glück könnt ihr bei den neuen Gewinnspielen auf hitchecker.de regelmäßig Musikalben, Filme und Serien auf DVD und Blu-ray, Freitickets und vieles mehr abstauben. Die Teilnahme an den Verlosungen ist natürlich kostenlos. Schnell reinklicken und mitmachen!

Ihr wollt in Zukunft keine Chance verpassen, etwas auf hitchecker.de zu gewinnen? Dann solltet ihr mit uns über folgende soziale Plattformen in Verbindung bleiben. Dort halten wir euch stets über neue Gewinnmöglichkeiten auf dem Laufenden.

hitchecker.de im Netz -

Smartphones, Tablets, Gadgets, Apps, PC-Anwendungen und mehr: hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik praxisnahe Software- und Technik-Testberichte ohne Fachchinesisch. Zu vielen Reviews haben wir auch Verlosungen am Start, bei denen ihr tolle Preise gewinnen könnt!

Anzeige