Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Viele Überraschungsgewinner bei den Golden Globes in L.A.

Viele Überraschungsgewinner bei den Golden Globes in L.A. © Amazon - "Transparent"

Neue Serien wie "Transparent", "The Affair" und "Fargo" haben bei der 72. Golden Globes Verleihung in Los Angels abgeräumt.

In der Nacht von Sonntag auf Montag fanden im Beverly Hilton Hotel in Los Angels die nunmehr 72. Golden Globes statt. Die von Hollywood-Journalisten verliehenen TV- und Film-Awards gingen diesmal überraschend an noch sehr junge Produktionen wie die Amazon-Comedy "Transparent", die Showtime-Serie "The Affair" und die TV-Adaption des Kinofilms "Fargo" aus dem Hause FX.

Anzeige

"Transparant" gewann nicht nur in der Kategorie "Beste TV-Serie Comedy/Musical". Hauptdarsteller Jeffrey Tambor durfte sich ebenfalls über eine Auszeichnung als bester Schauspieler freuen. "The Affair" triumphierte als beste Dramaserie - mit zusätzlicher Ehrung von Cast-Mitglied Ruth Wilson als beste Schauspielerin.

Erster Golden Globe für kleines US-Network

Bester Schauspieler in einer Dramaserie wurde Kevin Spacey für seine Rolle als Francis Underwood in "House Of Cards". Für ihre Hauptrolle in der Dramedy "Jane The Virgin" schnappte sich Gina Rodriguez einen Golden Globe. Ein Riesenerfolg für die Serie des kleinen US-Networks The CW!

Als beste Miniserie siegte "Fargo" gegen die Kategorie-Konkurrenten "True Detective", "The Missing", "The Normal Heart" und "Olive Kitteridge". Auch Hauptdarsteller Bob Thornton konnte sich gegen seine Kollegen Martin Freeman, Woody Harrelson, Matthew McConaughey und Mark Ruffalo als bester Schauspieler durchsetzen.

Animations-Drachen siegen über Lego-Figuren

In der Kinosparte räumte das Coming-of-age-Drama "Boyhood" gleich dreimal ab ("Bestes Drama", "Bester Regisseur" - Richard Linklater, "Beste Nebendarstellerin" - Patricia Arquette). In der Kategorie "Bester Animationsfilm" ging der Favorit "The Lego Movie" leer aus. Stattdessen durften sich die Macher von "Drachenzähmen leicht gemacht 2" über einen Golden Globe freuen.

"Birdman" musste sich in der Kategorie "Beste Komödie/Bestes Musical" gegen "Grand Budapest Hotel" geschlagen geben. Immerhin gewann Michael Keaton, der im Film als Riggan zu sehen ist, als bester Schauspieler. Die Satire auf die Schauspielbranche punktete zudem mit dem besten Drehbuch.

Weitere Gewinner des Abends waren u.a. Matt Bomer ("Bester Nebendarsteller in einer Serie/Miniserie oder einem Fernsehfilm" für "The Normal Heart"), Maggie Gyllenhaal ("Beste Schauspielerin in einer Miniserie/einem Fernsehfilm" für "The Honorable Woman") und Julianne Moore ("Beste Schauspielerin in einem Drama" für "Still Alice").

Eine Übersicht mit allen Gewinnern gibt es auf der offiziellen Website der Golden Globes.

Link: www.goldenglobes.com

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Lust auf tolle Preise? Mit etwas Glück könnt ihr bei den neuen Gewinnspielen auf hitchecker.de regelmäßig Musikalben, Filme und Serien auf DVD und Blu-ray, Freitickets und vieles mehr abstauben. Die Teilnahme an den Verlosungen ist natürlich kostenlos. Schnell reinklicken und mitmachen!

Ihr wollt in Zukunft keine Chance verpassen, etwas auf hitchecker.de zu gewinnen? Dann solltet ihr mit uns über folgende soziale Plattformen in Verbindung bleiben. Dort halten wir euch stets über neue Gewinnmöglichkeiten auf dem Laufenden.

hitchecker.de im Netz -

Immer up to date: hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik heiße Serien- und Film-News. Welche US-Hits starten neu im TV und bei den Streaming-Portalen? Welche Blockbuster kommen ins Kino? Bei unseren Gewinnspielen könnt ihr regelmäßig DVDs, Kino-Freitickets und weitere tolle Preise abstauben.

Anzeige
Anzeige