hitchecker.de
Diese Seite drucken

Party Of Five: US-Sender Freeform bestellt Reboot

Party Of Five: US-Sender Freeform bestellt Reboot © Sony Pictures Home Entertainment

Die US-Serie „Party Of Five“ wird neu aufgelegt, aber ganz anders als das Original.

Der zur Disney-Gruppe gehörende US-Sender Freeform machte bereits im vergangenen Jahr kein Geheimnis daraus, an einem Reboot der 90er-Jugendserie „Party Of Five“ zu basteln. Im September erhielt das Projekt schließlich eine Pilot-Bestellung.

Die produzierte Auftaktfolge scheint die Senderverantwortlichen überzeugt zu haben. Denn jetzt gaben sie offiziell grünes Licht für eine komplette erste Staffel. Diese soll zehn Folgen umfassen. Die Neuauflage wird außer der Prämisse nicht allzu viel mit der Originalserie gemeinsam haben.

Plötzlich ohne Eltern

Wieder geht es um fünf junge Geschwister, die den Alltag plötzlich allein und ohne ihre Eltern meistern müssen. Allerdings sterben diese nicht bei einem Autounfall wie in der ursprünglichen Geschichte um die Salingers. Vielmehr werden sie nach Mexiko ausgewiesen, während die Kinder in den USA bleiben dürfen.

Anzeige

Es geht also um eine Familie mit Migrationshintergrund. Diese soll nun, anders als noch in den ersten Meldungen zum Reboot kommuniziert, den Namen Acosta und nicht Buendia tragen. Die Hauptrollen werden Brandon Larracuente (Emilio), Emily Tosta (Lucia), Niko Guardado (Beto) und Elle Paris Legaspi (Valentina) spielen.

Original-Serienschöpfer mit dabei

Ob Stars des ursprünglichen „Party Of Five“ Gastauftritte absolvieren werden, ist nicht bekannt, aber eher unwahrscheinlich. Der Hauptverknüpfungspunkt zum Original findet sich hinter den Kulissen: Die Serienschöpfer Chris Keyser und Amy Lippman werden wie in den 90ern als Drehbuchautoren und ausführende Produzenten fungieren.

Unterstützung bekommen sie in beiden Funktionen von Michal Zebede, die schon bei TV-Lieblingen wie „Castle“ und „Devious Maids“ mitgearbeitet hat. Die Pilotepisode wurde von Regisseur Rodrigo Garcia inszeniert und koproduziert. Das neue „Party Of Five“ entsteht für Freeform im Hause der Sony Pictures Television Studios.

Spin-off scheiterte 1999

Ursprünglich lief die Serie sechs Staffeln lang zwischen 1994 und 2000 beim US-Network Fox. Sie war ein Karrieresprungbrett für die Hauptdarsteller Neve Campbell, Lacey Chabert, Matthew Fox und Scott Wolf. 1999 gab es ein Spin-off mit dem Titel „Time Of Your Life“ (hierzulande bekannt als „New York Life – Endlich im Leben!“) und Jennifer Love Hewitt in der Hauptrolle.

Der Ableger konnte aber nicht an den Erfolg der Mutterserie anknüpfen und wurde nach nur einer Staffel mit 19 Folgen wieder eingestellt.

Erinnert ihr euch noch an „Party Of Five“ und freut ihr euch auf das Reboot? Oder hättet ihr lieber eine Neuauflage mit den Salingers gesehen? Wir freuen uns auf eure Kommentare.

Angebote auf amazon.de

B01GN9J2MSB000WDS6O2B017AJ0LQQB001U3MWCK

Ersatzbanner Serien, Filme, TV
© Copyright by hitchecker.de / Eine Website von TEXT-BAUER: Michael Bauer Mietersheimer Hauptstr. 57 | 77933 Lahr | Web: www.text-bauer.de