hitchecker.de
Diese Seite drucken

Ela Steinmetz: Solo-Neustart auf Deutsch

Ela Steinmetz: Solo-Neustart auf Deutsch © Ela / Spinnup

Ela von der Folk-Pop-Formation Elaiza startet solo durch: Auf die erste Single „Immer noch“ soll schon bald ein ganzer Silberling folgen.

Mit ihrer Band Elaiza trat Elżbieta „Ela“ Steinmetz 2014 für Deutschland beim Eurovision Song Contest an. Ihr Ohrwurm „Is It Right“ kletterte bis auf Platz 4 der deutschen Charts und wurde mit Gold ausgezeichnet. Jetzt schickt sich die 25-Jährige an, im Alleingang einen neuen Hit zu landen. Ihre griffige erste Solo-Single „Immer noch“ erscheint am 14. September als Vorbote ihres Debütalbums „Liebe & Krieg“, das voraussichtlich Ende des Jahres folgt.

Nicht zum ersten Mal singt Ela auf Deutsch: Gemeinsam mit Puhdys-Legende Dieter „Maschine“ Birr veröffentlichte sie 2014 das Duett „So viel erlebt“. Culcha Candela holten die Power-Frau 2017 für den selbstbewussten Gute-Laune-Track „Cool mit mir selbst“ ins Studio. Zuletzt begleitete Ela die Jungs auch als Support-Act auf Tour, um ihr Solomaterial schon mal vor Live-Publikum auszuprobieren.

Moderner Deutsch-Pop mit Wiedererkennungswert

Es geht musikalisch in eine ganz neue Richtung: Während bei Elaiza die folkigen Klänge dominierten, lässt Ela nun zunehmend elektronische Elemente in ihre Songs einfließen. Allerdings nicht nur: Organische Instrumente wie Klavier, Gitarren und Streicher ergänzen den modernen Pop-Sound, der aber vor allem Elas Gesang in den Mittelpunkt rückt.

Anzeige

In einer Castingshow würden die Juroren die markante Stimme der gebürtigen Ukrainerin wohl als „signature voice“ bezeichnen: Denn schon beim ersten Ton ist klar, wer da singt. Und gerade so ein unverkennbares Organ stellt ein echtes Manko in der aktuellen Deutsch-Pop-Szene dar, in der sich allzu viele Songpoeten-Klone tummeln.

Ela bringt definitiv den nötigen Wiedererkennungswert mit, den es für eine langjährige Karriere im Musikbiz braucht. Das Talent wurde ihr quasi in die Wiege gelegt: Mit einer ausgebildeten Opernsängerin als Mutter entdeckte Elżbieta schon sehr früh ihre Leidenschaft fürs Singen. Als Teenager begann sie schließlich damit, eigene Lieder zu komponieren.

Albumaufnahmen vor idyllischer Kulisse

Inzwischen hat sich die Vollblutmusikerin längst als gefragte Songwriterin etabliert und schreibt regelmäßig für andere Künstler. Dabei kennt Ela keine Genre-Grenzen: So durften Helene Fischer, Howard Carpendale, Sarah Lombardi oder die Metal-Band Lord Of The Lost bereits von ihrer sprudelnden Kreativität profitieren.

Für ihr eigenes Album hat Ela mit dem Produzententeam Truva Music zusammengearbeitet, das schon Hits für Lions Head und Michael Patrick Kelly abgemischt hat. Die Aufnahmen zu „Liebe & Krieg“ entstanden in den direkt am Meer gelegenen Ocean Sound Recording Studios in Norwegen. Vor der idyllischen Kulisse wurden in Kooperation mit dem Foto- und Videografen Julian Kestermann außerdem vier Live-Sessions produziert. Diese werden den bevorstehenden Album-Release auf den sozialen Plattformen begleiten.

Als Appetithäppchen gibt es aber zunächst den Clip zu „Immer noch“:

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / elasmusik

Mehr Infos zur Ela: www.elasmusik.de

Angebote auf amazon.de

B07H425WX8B01D4GL6C2B00J5EIQBCB00IZ5JB66

Neue Alben und Singles entdecken: CDs, Vinyl, Downloads

Unbegrenzt Musik streamen: Music Unlimited

Charthits und Top-Alben im Prime-Abo: Prime Music

Anzeige

© Copyright by hitchecker.de / Eine Website von TEXT-BAUER: Michael Bauer Mietersheimer Hauptstr. 57 | 77933 Lahr | Web: www.text-bauer.de