Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

iOS 11 erschwert das Abschalten von WLAN und Bluetooth

iOS 11 erschwert das Abschalten von WLAN und Bluetooth © 2017 Apple Inc. All rights reserved.

Wer iOS 11 auf sein Apple-Gerät aufspielt, sollte eine wichtige Änderung bezüglich der Kontrolle über WLAN- und Bluetooth-Verbindungen kennen.

Es heißt, Trennungen seien mitunter ein langwieriger und komplexer Prozess. Apple sieht das wohl ähnlich und will im neuen Betriebssystem iOS 11, das seit vergangenen Dienstag für iPhones, iPads und iPods ausgeliefert wird, partout nicht loslassen: Konkret geht es um die geänderte Funktion, WLAN und Bluetooth abzuschalten.

Im völlig überarbeiteten Kontrollzentrum finden Anwender wie gehabt die Symbole der beiden Verbindungsarten. Konnte man diese bislang per einfachem Klick aktivieren und deaktivieren, legen die Buttons nun eine andere Verhaltensweise an den Tag: Vollständig abschalten lassen sich beide Funkdienste tatsächlich nur noch versteckt über die entsprechenden Schalter, die unter den Systemeinstellungen zu finden sind.

Ausgeschaltet, aber mit vielen Ausnahmen

Ein Klick auf die Icons im Kontrollzentrum bei aktiviertem WLAN oder aktiviertem Bluetooth trennt lediglich alle aktiven WLAN- bzw. Bluetooth-Verbindungen. Technisch werden WLAN und Bluetooth aber nicht wirklich abgeschaltet, sondern bleiben weiterhin im Hintergrund für Apple-Geräte und Dienste wie die Apple Watch, den Appple Pencil, AirDrop, AirPlay, Integrationsfunktionen wie "Handoff" und "Instant Hotspot" sowie Ortungsdienste im Einsatz. Das dürfte allerdings den wenigsten Nutzern klar sein. Im Detail informiert der Apple-Konzern nur in knappen Zeilen auf seiner Support-Website über die Änderung.

Anzeige

Es gilt: Werden die Symbole im Kontrollzentrum nur ohne farbigen Hintergrund angezeigt, sind WLAN und Bluetooth für Apple-Angelegenheiten noch aktiv. Es können lediglich keine Verbindungen mit neuen Geräten und Diensten hergestellt werden. Nur wenn die Symbole zusätzlich durchgestrichen sind, besteht wirklich keine aktive WLAN- bzw. Bluetooth-Verbindung.

Unzureichende Aufklärung der Apple-Nutzer

Warum es Apple seinen Kunden so schwer macht, die lokalen Funknetzverbindungen zu kappen, bleibt vorerst ein großes Geheimnis. Es steht aber außer Frage, dass diese künftig besser darüber informiert werden sollten, wie sie nach Änderungen wichtige Einstellungen an ihren Geräten weiterhin voll kontrollieren können.

Aus Sicherheitsgründen macht es auf jeden Fall Sinn, WLAN und Bluetooth vollständig abzuschalten, wenn die Dienste gerade nicht auf den mobilen Endgeräten benötigt werden.

Angebote auf amazon.de

Anzeige

Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Lust auf tolle Preise? Mit etwas Glück könnt ihr bei den neuen Gewinnspielen auf hitchecker.de regelmäßig Musikalben, Filme und Serien auf DVD und Blu-ray, Freitickets und vieles mehr abstauben. Die Teilnahme an den Verlosungen ist natürlich kostenlos. Schnell reinklicken und mitmachen!

Ihr wollt in Zukunft keine Chance verpassen, etwas auf hitchecker.de zu gewinnen? Dann solltet ihr mit uns über folgende soziale Plattformen in Verbindung bleiben. Dort halten wir euch stets über neue Gewinnmöglichkeiten auf dem Laufenden.

hitchecker.de im Netz -

Immer up to date: hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik heiße News in Sachen Software, Technik und Internet. Bei unseren Gewinnspielen könnt ihr regelmäßig tolle Preise abstauben.

Anzeige
Anzeige