Eminem rührt aktuell die Werbetrommel für seinen neuen Silberling „Revival“. Das Album kommt am 15. Dezember und wartet mit Gästen wie Pink, Alicia Keys und Ed Sheeran auf. Vorab gibt es mit „Untouchable“ noch eine brandneue Single als Appetithäppchen. Mehr...

Neue Single, neues Album: Eminem greift wieder an
© Universal Music - Craig McDean

Eminem verkürzt die Wartezeit zu seinem neunten Silberling mit einer zweiten Vorab-Single.

Am 15. Dezember erscheint „Revival“, das neue Album von Eminem. Die Vorgängerscheibe „The Marshall Mathers LP 2“ liegt bereits über vier Jahre zurück. Der 45-jährige Rapper zog sich zuletzt aus dem Rampenlicht zurück, um zur Ruhe zu kommen und an neuen Tracks zu arbeiten.

Die längere Auszeit beendete er schließlich Anfang Oktober in Form eines Protest-Clips, der bei den BET Hip-Hop Awards gezeigt wurde und danach viral ging. Wie er in einem für das US-amerikanische Magazin „Interview“ geführten Telefongespräch mit Elton John verriet, war die gerappten Abrechnung mit US-Präsident Donald Trump keine spontane und improvisierte Aktion. Ursprünglich sei ein Live-Auftritt bei der Verleihung geplant gewesen, für die er die Rhymes vorab geschrieben habe.

Eminem zwischen hart und herzlich

Wird „Revival“ also nun ein besonders politischer, kritischer und aggressiver Longplayer? Nach der Trump-Schelte hätte man davon ausgehen können. Doch schon die im November veröffentlichte Single „Walk On Water“ dämpfte diese Vermutung: Gemeinsam mit Beyoncé präsentierte sich Slim Shady in recht braver Kuschelstimmung. Vor wenigen Tagen veröffentlichte Eminem zudem die Tracklist von „Revival“, die weitere pop-orientierte Momente mit Albumgästen wie Pink, Alicia Keys, Ed Sheeran und den X Ambassadors verspricht.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Zu brav dürfte es aber dennoch nicht werden: Eine Woche vor der CD-Veröffentlichung serviert der als Marshall Bruce Mathers geborene Grammy-Gewinner mit seiner brandneuen Single „Untouchable“ eine deftige Hip-Hop-Nummer mit rockigen Gitarrenriffs – ganz ohne Featuring-Gast.

„Revival“ setzt auf Abwechslung

Eminems Kumpel Denaun Porter, der einige der neuen Songs produziert hat, ist auf jeden Fall überzeugt von „Revival“: Gegenüber der US-Website Complex ließ er verlauten, dass er das neue Album dem vorherigen vorziehe. Eminem zeige sich darauf von vielen unterschiedlichen Seiten.

„Ich habe versucht, dass für jeden eine Kleinigkeit dabei ist“, äußerte sich Eminem zu seinem nunmehr neunten Studiowerk ganz ähnlich beim Interview-Telefonat mit Elton John. Mit der britischen Musiklegende ist der Rapper übrigens seit vielen Jahren eng befreundet. Die beiden lernten sich 2001 bei der Grammy-Verleihung kennen.

Mehr Infos zum Künstler: www.eminem.com

Seid ihr gespannt auf das neue Eminem-Album oder konnten euch die beiden Vorab-Singles bislang nicht überzeugen? Schreibt uns eure Meinung als Kommentar auf diesen Artikel oder auf Facebook!

Angebote auf amazon.de

B077VS58CFB077YRD56QB0779W9L54B00FZ4LOH4

© Copyright by hitchecker.de - TEXT-BAUER / Michael Bauer - Mietersheimer Hauptstr. 57 - 77933 Lahr - Web: www.text-bauer.de