Der 13. März ist ein Freitag und nichts für abergläubische Künstler und Bands. Zu diesen scheinen Niall Horan, Heen, John Carner, Tim Freitag und Al Di Meola allerdings nicht zu gehören. Sie veröffentlichen ihre neuen Scheiben an diesem Datum. Mehr...

Musik-Neuheiten: Diese Alben erscheinen am 13. März
© Universal Music, Dackelton Records

Von wegen Unglück – der kommende Freitag, der 13., bringt vielmehr spannende Musik-Veröffentlichungen mit sich.

Fans der Boygroup One Direction dürften der neuen Scheibe von Niall Horan entgegenfiebern: Der Ire liefert mit „Heartbreak Weather“Anzeige sein zweites Solowerk seit der Trennung der Band ab. Diese hat mit „Nice To Meet Ya“, „Put A little Love On Me“ und „No Judgement“ bereits drei Vorab-Singles hervorgebracht.

Hommage an die Beatles

Richtig soulig wird es mit dem Debüt des Kölner Musikers Andreas J. Martens, der sich kurz Heen nennt. Als Support von Flo Mega und Max Herre sowie als Gastsänger bei den Heavytones hat sich der Newcomer einen Namen gemacht. Mit der Veröffentlichung von „Steppin' Up“Anzeige nimmt er jetzt den nächsten Schritt seiner Karriere. Noch im März geht Heen auf Tour. Termine unter: heen-soul.de

Amazon Unlimited Music Anzeige

Bereits ein alter Hase im Geschäft ist Gitarrist Al Di Meola, der mit seinem aktuellen Longplayer „Across The Universe“Anzeige an sein 2013 erschienenes Album „All Your life“ anknüpft. Erneut hat sich der 65-Jährige Songs der Beatles vorgenommen, denen er mit seinem virtuosen Spiel seinen ganz eigenen Stempel aufdrückt. Neu aufgelegt wurden Klassiker wie „Yesterday“, „Hey Jude“ und „Strawberry Fields Forever“.

Spätes Erstlingswerk von Tim Freitag

Die Schweizer Band Tim Freitag existiert zwar bereits seit 2011 und konnte mit ihren bisherigen Singles beachtliche Streaming-Erfolge verbuchen. Doch erst nach all den Jahren veröffentlichen Frontmann Jannick Pfenninger, Gitarrist Nicolas Rüttimann, Bassist Severin Graf, Drummer Lorenzo Demenga und Keyboarder Daniel Gisler nun ihr Debütalbum „Monsters Forever“Anzeige. Die Jungs besingen in ihren poppigen Indie-Rocksongs die Höhen und Tiefen aufblühender und zerbrochener Beziehungen.

John Garner aus Augsburg sind im Laufe der Jahre zum Quintett herangewachsen. Mit ihrem dritten Silberling „Heart“Anzeige entfernt sich die Band vom vorwiegend gut gelaunten Folk-Rock der Vorgänger „Writting Letters“ und „See You There“. Die neuen Lieder klingen düsterer und dramatischer. Aus gutem Grund: Aufgrund diverser Probleme standen John Garner kurz vor der Trennung. Doch als die Musiker begannen, sich ihren Frust und ihre Ängste von der Seele zu schreiben, fanden sie wieder einen gemeinsamen Nenner. Die begleitende Tour zum Album-Release ist bereits Anfang März gestartet. Alle Termine unter: johngarner.de

Debütalbum von Heen zu gewinnen

hitchecker.de verlost zweimal die CD „Steppin' Up“ von Heen. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken.

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 26. April 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen haben Markus S. aus Potsdam und Sophie W. aus Bochum.

© Copyright by hitchecker.de - TEXT-BAUER / Michael Bauer - Mietersheimer Hauptstr. 57 - 77933 Lahr - Web: www.text-bauer.de