hitchecker.de setzt Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. OK

J. Cole: 2014 Forest Hills Drive

J. Cole: 2014 Forest Hills Drive © Sony Music

Jermaine Lamarr alias J. Cole zählt in den USA längst zur oberen Rap-Riege. Mit seinem dritten Album "2014 Forest Hills Drive" verlässt sich der 29-Jährige ganz auf rohe Beatgerüste und Oldschool-Sounds sowie autobiografische Lyrics. Letztere kommen leider nicht ganz ohne Klischees aus. Beim gefühlten 100. "Nigga" allein bei den ersten Tracks darf durchaus beherzt gegähnt werden. Oder liegt die schnelle Ermüdung doch an den etwas zu arg monotonen Grooves? "No Role Modelz" und "Note To Self" bleiben die beiden einzigen Stücke mit einem gewissen eingängigen Charakter. Die ein oder andere Hookline hätte dem Songmaterial wirklich gut getan. So können sich eher nur eingefleischte Hip-Hop-Fans für die Scheibe begeistern. (Veröffentlichung: 12.12.2014)

Link: www.jcolemusic.com

 

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)
Kommentar schreiben
Bitte informieren Sie sich über die Kommentarfunktion in der Datenschutzerklärung!

Musik-Neuerscheinungen im Soundcheck: Egal ob Pop, Rock, Folk, EDM oder Soul – hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik knackige Kurzchecks zu brandneuen Alben, Compilations, Soundtracks, EPs und Singles.

Anzeige