Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Jo Stöckholzer: Musik

Jo Stöckholzer: Musik © Aktiv Sound Records

Jo(hannes) Stöckholzer kommt aus Innsbruck und spielte bereits im Vorprogramm von Künstlern wie Joris und Julian le Play. Der 24-jährige Songwriter, Multiinstrumentalist und Loopkünstler war zunächst solo unterwegs. Inzwischen tritt er in der Regel mit Band auf, was sich durchaus anbietet: Die elektronischen Elemente verschwinden zwar nie so ganz ("Genug", "Drehbuch"), doch die akustischen und dezent rockigen Momente ("Niemand", "Eigentlich") dominieren klar auf "Musik".

Während das Debütalbum "Alles" (2015) noch recht gefällig daherkam, stimmt Jo nun deutlich nachdenklichere Töne an. In Kombination mit seinem kratzig-leidenden Plärr-Gesang erfordert das mitunter etwas Durchhaltevermögen. Dafür ist es überaus spannend, die poetischen und vielschichtigen Texten des Österreichers zu entdecken. Es geht um das Leben, den Tod und die komplexe Gedankenwelt des Künstlers. Das ist definitiv keine leichte Kost, aber eben auch kein abgedroschener Floskel-Deutsch-Pop aus den Charts.

Anzeige

Am zugänglichsten erweist sich Stöckholzer bei den schlicht gehaltenen Songs ("Du fehlst", "Silvester") vielleicht weil da einfach nicht so viel im Hintergrund passiert. (Veröffentlichung: 17.11.2017)

Mehr Infos zum Künstler: www.jostoeckholzer.com

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)
Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Musik-Neuerscheinungen im Soundcheck: Egal ob Pop, Rock, Folk, EDM oder Soul – hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik knackige Kurzchecks zu brandneuen Alben, Compilations, Soundtracks, EPs und Singles.

Anzeige