Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Bleachers: Gone Now

Bleachers: Gone Now © Sony Music

Die US-Band Fun. legt seit 2015 eine kreative Pause ein. Vor allem Frontmann Nate Ruess dürstete es nach einer Solokarriere. Überraschend ist Gitarrist Jack Antonoff deutlich erfolgreicher mit seinem Projekt Bleachers unterwegs. In den USA und in Kanada feierte sein Debüt "Strange Desires" große Chartserfolge. Mit dem Nachfolgealbum "Gone Now" könnte Antonoff nun auch international abräumen.

Fast jeder Song geht gut ins Ohr und klingt nach potenzieller Hit-Single. Das Besondere: Antonoff liebt die Musik der 80er und setzt weitgehend auf den Sound des bunten Jahrzehnts. Der Opener "Dream Of Mickey Mantle" fährt Synthie-Bombast und Gitarrenakkorde á la The Killers auf. "Hate That You Know Me" gibt sich noch elektronischer und stark beat-orientiert. Die Single "Don't Take The Money" macht die musikalische Zeitreise schließlich perfekt.

Immer wieder blitzen wie beim hymnischen "Everybody Lost Somebody", das an Hurts erinnert, schöne Saxofon-Hooklines auf. Diese findet man in aktuellen Pop-Produktionen sonst leider nur noch selten. Ein Grund mehr, in "Gone Now" reinzuhören! (Veröffentlichung: 02.06.2017)

Mehr Infos: www.bleachersmusic.com

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)
Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Musik-Neuerscheinungen im Soundcheck: Egal ob Pop, Rock, Folk, EDM oder Soul – hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik knackige Kurzchecks zu brandneuen Alben, Compilations, Soundtracks, EPs und Singles.

Anzeige