Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Mia Aegerter: Nichts für Feiglinge

Mia Aegerter: Nichts für Feiglinge © Sophie Records

Songwriter klingen in der Regel besonders authentisch, wenn sie es schaffen, ihr Innerstes offenzulegen. Doch zu so viel Ehrlichkeit gehört viel Mut. Die Schweizerin Mia Aegerter hat ihn für ihr neues Album aufgebracht und es entsprechend "Nichts für Feiglinge" genannt.

Die ehemalige "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Darstellerin feierte in ihrer Heimat bereits große Erfolge mit vier Mundart-Scheiben. Nun wechselt sie ins Hochdeutsche und berührt mit 12 intimen Songs über gescheiterte Beziehungen, schmerzliche Trennungen und Verluste sowie Depressionen und chronische Rastlosigkeit.

Eine dunkle Melancholie zieht sich durch die atmosphärischen Indie-Folk-Klänge. Die Produktion punktet vor allem mit ihrer organischen Instrumentierung. Akustikgitarre und Aegerters zarte Stimme stehen dabei im Vordergrund. Die schonungslos ehrlichen und sehr poetischen Texte der Sängerin kommen ohne die üblichen Floskeln aus.

Eine gesunde Portion Ironie und eine schwungvolle Nummer wie "Farbe bekennen" sorgen für einen kleinen Gegenkontrast zur düster-traurigen Grundstimmung. (Veröffentlichung: 26.05.2017)

Mehr Infos zur Songwriterin: www.miaaegerter.de

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)
Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Anzeige