Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

The Kelly Family: We Got Love

The Kelly Family: We Got Love © Universal Music

Ende Mai meldet sich die Kelly Family in der Dortmunder Westfalenhalle für drei Konzerte auf der Bühne zurück. Das Comeback ist schon jetzt ein kommerzieller Erfolg: Sämtliche Tickets für die Show waren in Nullkommanichts ausverkauft. Da lag es nahe, der hungrigen Fan-Meute auch ein neues Studioalbum hinzuwerfen.

Die Euphorie darf sich in Grenzen halten, denn "We Got The Love" begnügt sich in der Hauptsache mit frisch aufgewärmten Kelly-Hits vergangener Tage: Titel wie "Nanana", "Fell In Love With An Alien", "Why Why Why", "Angel" und "Good Neighbor" wurden neu aufgenommen und in diesem Zuge ein wenig aufgepeppt.

Trotzdem bleibt es sehr nostalgisch und recht kitschig, selbst bei den fünf neuen Songs: Das von Patricia Kelly geschriebene "Brothers & Sisters" trägt mit balladesken Pianoklängen besonders dick auf. Das folkige "We Got Love" aus der Feder von Jimmy klingt wie ein Oldie, kommt aber zum Glück mit viel mehr Schwung daher. Über die etwas schräge Coverversion des Klassikers "Stand By Me" lässt sich wiederum streiten. Das countryeske "Keep On Singing" von Angelo und das gefühlvolle, schunkeltaugliche Duett "Miracles", gesungen von John und Kathy, erweisen sich als solide Kelly-Kost. (Veröffentlichung: 24.03.2017)

Mehr Infos zur Band: www.facebook.com/KellyFamilyOfficial

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(5 Stimmen)
Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Musik-Neuerscheinungen im Soundcheck: Egal ob Pop, Rock, Folk, EDM oder Soul – hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik knackige Kurzchecks zu brandneuen Alben, Compilations, Soundtracks, EPs und Singles.

Anzeige