Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Die Plank: Wildes Herz

Die Plank: Wildes Herz © Rockwerk Records

Julia Plank war von 2007 bis 2012 Frontfrau der Band Plankton, die sich vor allem bayernweit einen Namen erspielt hat. Nach ihrem Ausstieg ging die Liedermacherin ihr Solo-Projekt Die Plank per Crowdfunding-Kampagne an. Der Online-Aufruf verlief erfolgreich: Gemeinsam mit Jazzpianist und Arrangeur Jörg Florian Müller konnte sie ihr Album "Wildes Herz" verwirklichen.

Dieses serviert reduzierte, mit Klavier und Gitarre instrumentierte Chansons auf Deutsch. Plank erzählt mit poetischen Zeilen von bewegenden Momenten aus ihrem Leben. Die Texte sind autobiografisch, bleiben aber offen genug, damit sich jeder darin wiederfinden kann. Mit viel Gefühl, Herzblut und einem augenzwinkernden Schuss Theatralik schmettert, schnurrt und säuselt die 35-Jährige griffige Melodien. Nicht selten erinnert das an AnNa R. von Rosenstolz.

Melancholie und Leichtigkeit finden eine stimmige Balance bei den hymnischen Balladen "Wildes Herz", "Wo kommst du denn jetzt her" und "Durch die Nacht". Planks neues Songmaterial gibt es im nächsten Jahr auch live zu erleben. Bislang ist nur das Konzert am 11. März im Schlachthof München fix, weitere Termine sollen jedoch folgen. (Veröffentlichung: 21.10.2016)

Mehr Infos zur Künstlerin: www.die-plank.de

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)
Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Musik-Neuerscheinungen im Soundcheck: Egal ob Pop, Rock, Folk, EDM oder Soul – hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik knackige Kurzchecks zu brandneuen Alben, Compilations, Soundtracks, EPs und Singles.

Anzeige