Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Jean-Michel Jarre: Oxygene Trilogy

Jean-Michel Jarre: Oxygene Trilogy © Sony Music

1976 veröffentlichte Soundtüftler Jean-Michel Jarre sein Debütalbum "Oxygene" und wurde damit zu einem der entscheidenden Wegbereiter der elektronischen Musik. 1997 folgte mit "Oxygene 2" eine Fortsetzung zum bahnbrechenden Longplayer. Vier Jahrzehnte nach dem Erstling bringt der inzwischen 68-jährige Franzose die "Oxygene"-Trilogie zu Ende.

Teil 3 umfasst wieder sieben Tracks, die analoge und moderne Synthie-Spielereien verbindet. So innovativ und erfrischend wie in den 70ern klingt das zwar nicht mehr, Atmosphäre besitzen die vorwiegend ruhigeren Instrumentalstücke aber auf jeden Fall.

Vor allem im Zusammenspiel mit den beiden Vorgängerwerken in der "Oxygene Trilogy"-Box, die am 2. Dezember erscheint, ergibt sich ein rundes Konzept. Als Anspieltipps auf dem Abschlussalbum empfehlen sich die pulsierenden Parts 17 und 19. (Veröffentlichung: 02.12.2016)

Mehr Infos zum Künstler: www.jeanmicheljarre.com

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)
Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Musik-Neuerscheinungen im Soundcheck: Egal ob Pop, Rock, Folk, EDM oder Soul – hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik knackige Kurzchecks zu brandneuen Alben, Compilations, Soundtracks, EPs und Singles.

Anzeige