Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

John Blek: Cut The Light

John Blek: Cut The Light © Tonetoaster Records

John O'Connor, besser bekannt als John Blek, nutzt die Zeit bis zum neuen Album mit seiner Band John Blek & The Rats für ein neues Soloalbum. "Cut The Light" hat der irische Songwriter in nur vier Tagen mit Davie Ryan am Schlagzeug und Brian Hassett am Bass aufgenommen. Im Zentrum der reduzierten Produktion stehen Johns markant klagende Stimme und zart gezupfte Akustikgitarren.

Von der ersten Minute an herrscht angenehme Lagerfeuerstimmung. Es fehlt nur noch ein zufriedenes Pferdewiehern im Hintergrund, um das Cowoboy-Feeling perfekt zu machen. Mit Songs wie "Ruby Blood" und "The Northline" fühlt sich Blek ganz im Folk/Americana-Fach zu Hause und beweist sich als Geschichtenerzähler.

Seine Musik umarmt freundlich, auch wenn sie melancholisch und irgendwie düster daherkommt. Doch genau das macht die besondere Atmosphäre von "Cut The Light" aus. Zuweilen wird es wie bei "The Night & The Liquor" und "Where Are You Tonight?" etwas arg schläfrig. Für einen Faulenz-Sonntagnachmittag im Herbst ist das aber vielleicht genau der richtige Soundtrack. (Veröffentlichung: 21.10.2016)

Mehr Infos zum Künstler: www.johnblekandtherats.com

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)
Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Musik-Neuerscheinungen im Soundcheck: Egal ob Pop, Rock, Folk, EDM oder Soul – hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik knackige Kurzchecks zu brandneuen Alben, Compilations, Soundtracks, EPs und Singles.

Anzeige