Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Paul Young: Good Thing

Paul Young: Good Thing © Warner Music

Es ist fast schon ein Klischee in der Musikbranche: Altstars ruhen sich oft auf früheren Erfolgen aus und veröffentlichen mit Vorliebe Greatest-Hits- oder Coveralben. Etwa weil ihnen die Ideen für neue Songs ausgegangen sind? Weil sie sich nicht an ihren alten Hits messen lassen wollen? Oder einfach aus Bequemlichkeit? Die Antwort bleibt ein Rätsel. Fest steht nur, dass sich auch der britische Sänger Paul Young ("Come Back And Stay", "Love Of The Common People") Songs von anderen vorgenommen hat. Auf "Good Thing" widmet er sich u.a. Soul- und R'n'B-Klassikern von Al Green ("L-O-V-E"), den Staple Singers ("Touch A Hand, Make A Friend"), Johnny Taylor ("I Believe In You") und den Bee Gees ("Words"). Die Wahl fiel nicht unbedingt auf die größten Hits seiner musikalischen Idole, die schon x-mal gecovert wurden. So hat das unter der Leitung von Produzent Arthur Baker entstandene Album durchaus seine Berechtigung. Young bleibt recht nah an den Originalen, die er stimmlich souverän meistert. Die große Offenbarung ist die Scheibe allerdings nicht. Mitunter schleicht sich sogar etwas routinierte Langeweile ein. (Veröffentlichung: 15.04.2016)

Link: www.paul-young.com

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)
Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Musik-Neuerscheinungen im Soundcheck: Egal ob Pop, Rock, Folk, EDM oder Soul – hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik knackige Kurzchecks zu brandneuen Alben, Compilations, Soundtracks, EPs und Singles.

Anzeige