Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Snoop Dogg: Bush

Snoop Dogg: Bush © Sony Music

Nach seinem gelungenen Ausflug ins Reggae-Fach mit dem Album "Reincarnated" kehrt US-Rapper Snoop Dogg zu tiefenentspannten Plastik-Grooves aus dem Rechner zurück. Für "Bush" hat sich Snoop keinen Geringeren als Pharrell Williams ins Boot geholt, der ihm schon die Hits "Beautiful" und "Drop It Like It's Hot" auf den Leib produzierte. Diesmal übernahm der Grammy-Preisträger gleich die ganze Scheibe. Eine blöde Idee: Die zehn, dezent funkigen Tracks scheppern wie aus einem Guss und klingen so typisch nach Pharrell, dass Snoop Dogg dabei ziemlich untergeht. Für seine geschmeidigen Sprecheinlagen bleibt kaum Platz. Schließlich wollen auch Albumgäste wie Stevie Wonder, Charlie Wilson, T.I, Gwen Stefani, Kendrick Lamar und Rick Ross zu Wort kommen. Bei den Gesangsparts hält sich Snoop (zum Glück) ohnehin zurück und wird von austauschbaren Backgroundsängerinnen dominiert. Fazit: Langweilige Massenware aus dem Hause Williams! (Veröffentlichung: 08.05.2015)

Link: www.snoopdogg.com

 

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)
Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Musik-Neuerscheinungen im Soundcheck: Egal ob Pop, Rock, Folk, EDM oder Soul – hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik knackige Kurzchecks zu brandneuen Alben, Compilations, Soundtracks, EPs und Singles.

Anzeige