Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Das große Eurodance-Revival mit Example

Das große Eurodance-Revival mit Example © Sony Music

Ex-Rapper Elliot Greave alias Example will auf seinem neuen Album den Tanzmäusen im Club einheizen. Dafür stöbert er tief in der Eurodance-Soundkiste der 90er.

Hinter dem Pseudonym Example steckt der Musiker Elliot Greave, der in seiner Heimat Großbritannien längst ein gefeierter Star ist. Seit seinem Dance-Hit "Changed The Way You Kissed Me" kennt man den charismatischen 32-Jährigen aber auch in den internationalen Clubs. Da die Nummer sein bislang größter Erfolg war, bleibt Example dem Stil nun treu.

"Live Life Living" ist sein fünftes Album und seine erste Major-Veröffentlichung beim Plattenriesen Sony. Kein Wunder, dass da der Hauptaugenmerk auf potenzielle Chartskracher gelegt wird! Die neue Single "One More Day (Stay With Me)" und das routinierte "10 Million People" springen direkt auf den aktuellen House-Hype auf. Insgesamt bleiben die Songs aber zu belanglos, um wirklich als neue Dance-Superhits durchzugehen.

Sonore Stimme als Markenzeichen

Mehr Druck machen das an Avicii erinnernde "Kids Again" und der Synthie-Pop-Stampfer "All The Wrong Places". Auch das melodiöse "Seen You" geht ganz gut ins Ohr und kann sogar mit einer kurzen Sprechgesang-Passage aufwarten. Mit Ausnahme solcher wirklich knappen Einwürfe verzichtet Greave diesmal auf deftige Rap-Zeilen. Dabei liegen seine musikalischen Wurzeln im Hip Hop.

hitchecker.de im Netz -

Als Sänger schlägt sich Example aber durchaus wacker und füllt eine kleine Marktlücke: Im Dance-Genre sind männliche Singstimmen eher selten. Elliots tiefes, sehr markantes Timbre sorgt zudem für einen hohen Wiedererkennungswert. Der ist angesichts der austauschbaren Clubtracks besonders wichtig.

Die 90er lassen recht schön grüßen

Leider birgt die Produktion so manche Trash-Momente: Example gräbt immer wieder angestaubte 90er-Sounds aus. Das reicht von Breakbeats im Stil von The Prodigy bis hin zu schrägsten Techno-Synthies, die man in den letzten 20 Jahren kaum vermisst hat. "Longest Goodbye" klaut dann sogar frech beim Klassiker "Exterminate" von Snap!.

Auch textlich überschlägt sich Example nicht gerade vor Kreativität: Da wird eine Plattitüde nach der nächsten rausgehauen. „Die meisten der Songs des neuen Albums wurden während Easyjet-Flügen geschrieben“, gesteht Greave in der Presseinfo zur CD, „Das sind die einzigen Zeiten, wo ich schreiben kann. Ich stehe sonst auf der Bühne oder ich schlafe.“

Bevor es wieder ans Songwriting und ins Studio geht, rät hitchecker.de daher zu weniger Auftritten oder zu weniger Schlaf!

Link: www.trythisforexample.com

Veröffentlichung am 04.07.2014 (Sony Music)

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

  • Rezension zu:
    Example: Live Life Living
  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)

Kommentar schreiben:

Sicherheitscode
Aktualisieren

» Wollen Sie diesen Artikel von hitchecker.de für eigene Projekte nutzen?
Sie können eine Textlizenz für eine Veröffentlichung erwerben. Kontaktieren Sie uns für Details!

» Unique Content gesucht?
Unser Redaktionsbüro TEXT-BAUER erstellt Ihnen zielgruppengerechten Content.

Anzeige