WinOptimizer 14Der Computer lahmt? Höchste Zeit für ein Tuning! Die Software WinOptimizer 14 hilft dabei, das Beste aus Windows-Rechnern herauszuholen. Angefangen bei der Beseitigung von Datenmüll bis hin zur Beschleunigung von Prozessen. Mehr...

Klar Schiff machen mit dem WinOptimizer 14
© Ashampoo

Der Computer lahmt? Höchste Zeit für ein Tuning! Die Software WinOptimizer 14 hilft dabei, das Beste aus Windows-Rechnern herauszuholen.

Mit einem Computer verhält es sich so ähnlich wie mit einer Wohnung: Wird nicht regelmäßig aufgeräumt und durchgeputzt, droht ein verdreckter und kaum mehr begehbarer Messie-Alptraum. Doch während Staubsauger und Wischmopp kaum Bedienungsfragen aufwerfen dürften, ist Otto Normalverbraucher häufig schon damit überfordert, die Cookies im Browser zu löschen.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Schon gar nicht ahnt er, dass Daten nie vollständig gelöscht werden, wenn er sie einfach nur per Klick in den virtuellen Papierkorb befördert. Komplexer wird es dann bei versteckten Programmprozessen, die penetrant im Hintergrund laufen, aber eigentlich gar nicht benötigt werden.

Fehlerhafte Installationen und unvollständige Deinstallationen sorgen für weiteren Datenmüll. Und müssen sich Programme eigentlich immer genau dann updaten und das System blockieren, wenn man die Rechnerressourcen an anderer Stelle braucht?

Windows-Optimierung auf Klick

Die Tuning-Software WinOptimzer 14 von Ashampoo versucht sich als Rundum-Sorglos-Paket bei all diesen mehr und weniger offensichtlichen Problemen mit Windows-Computern. Das Programm ermöglicht es, das System genau zu analysieren, zu bereinigen sowie zu optimieren und damit effektiv zu beschleunigen. Ebenso hilft es dabei, Zugriffe und Daten zu kontrollieren und vor fremden Augen zu schützen.

Gerade das neue Windows 10 ist in die Kritik geraten, den Nutzern zu wenig Einfluss auf viele Systemeinstellungen zu lassen und unbemerkt sensible Daten abzugreifen. Die neue WinOptimizer-Ausgabe steuert hier gezielt mit dem Win10 Privacy Control Modul dagegen. Dank diverser Einstellungsoptionen kann nun jeder selbst entscheiden, wie viel er Microsoft von sich preisgeben will. Die Anwendung läuft jedoch nicht nur auf dem aktuellen Windows, sondern unterstützt auch ältere Versionen des Betriebssystems ab Windows Vista.

Der erste Schritt mit dem WinOptimizer 14 ist die Durchführung einer Systemuntersuchung. Im Anschluss erhält man zum einen detaillierte Vorschläge, wie dieses bereinigt, optimiert und geschützt werden sollte. Zum anderen serviert das Programm einen praktischen Überblick über die verbaute Hardware und die installierte Software. Es überprüft sogar die Gesundheitswerte der Festplatte und spricht gegebenenfalls eine Warnung aus, falls Datenverlust durch einen baldigen Ausfall bzw. Defekt droht.

Achtung bei Registry-Einträgen

WinOptimizer 14 lässt die Wahl offen, welche Maßnahmen zum System-Tuning tatsächlich abgearbeitet werden sollen. Die einzelnen Punkte sind gut durch Kommentare erklärt. Wenn es um Systemdaten wie Registry-Einträge in Windows geht, sollten gerade unerfahrene Anwender allerdings vorsichtig sein. Wer nicht genau weiß, was er hier wirklich zum Löschen bestätigt, ist gut damit beraten, automatisch gesetzte Häkchen zu entfernen. Sonst kann es nach dem nächsten Windows-Start durchaus zu Fehlermeldungen und Problemen kommen.   

Unter dem Menüpunkt „Module“ lassen sich die einzelnen Tuning- und Bereinigungsmaßnahmen, wie z.B. Einstellungen zur Privatsphäre, Festplatten-Defragmentierung und das Löschen von Surfspuren, auch manuell aufrufen und durchführen. Als besonders nützliche Extras erweisen sich die Werkzeuge, um Dateien unwiderruflich zu löschen oder diese mit einem Passwort zu verschlüsseln. Selbst an eine Backup-Funktion haben die Programmierer von Ashampoo gedacht: Die mit dem WinOptimzer 14 durchgeführten Änderungen werden damit schnell und unkompliziert rückgängig gemacht.

Mit aktivierter „Auto-Clean“-Funktion lässt sich fortan Datenmüll wie Cookies, Browserverläufe und Cache-Dateien automatisch löschen. Der „Live-Tuner“ sorgt dagegen für eine Optimierung der laufenden Prozesse im Hintergrund. Er verteilt die Systemressourcen immer prioritär an die tatsächlich genutzten Anwendungen, damit diese flüssig und stabil arbeiten. Zudem steht auch ein „Game-Booster“ zur Verfügung, der ungenutzte Windows-Anwendungen automatisch beendet, um die Abläufe beim Zocken von ressourcenintensiven Computerspielen zu verbessern.

Umfangreiche Werkzeugkiste zum Tuning

Neben dem großen Funktionsumfang überzeugt die aufgeräumte und schlicht designte Programmoberfläche des WinOptimizer 14. Hier finden sich auch alle schnell zurecht, die bislang noch keinen Gedanken an System-Tuning verschwendet haben. Doch es lohnt sich, den Windows-Rechner zu bereinigen und zu optimieren: Mit mehr Festplattenspeicher und einem spürbar schnelleren System macht das Arbeiten am Computer wieder mehr Spaß.

Der WinOptimizer 14 bündelt eine Vielzahl an Tools zur Analyse und Optimierung des PCs, für die sonst mehrere Einzelprogramme nötig wären. Von daher ist der Preis von knapp 40 Euro angemessen, zumal die Software die Aufgaben schnell und zuverlässig erledigt. Sie ist zudem einfach zu bedienen und führt selbst technisch weniger versierte Anwender mit verständlichen Erklärungen durch die einzelnen Schritte zu einem aufgeräumten und gesunden Rechner.

Preis: 39,99 Euro

Link: Mehr Infos zum Programm auf der Website von Ashampoo

Aufgepasst: hitchecker.de verlost insgesamt zehn Software-Lizenzen für den WinOptimizer 14 von Ashampoo. Für eine Gewinnspielteilnahme einfach die untere Frage beantworten und eine gültige E-Mail-Adresse angeben! Teilnahmeschluss ist der 10. Juli 2016. Viel Glück!

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Die Verlosung ist beendet. Die Gewinner wurden benachrichtigt.

Angebote bei amazon.de:

B00Y0LV040B01AVDOEPCB014KH6Z70B00N0MAJE2

© Copyright by hitchecker.de - TEXT-BAUER / Michael Bauer - Mietersheimer Hauptstr. 57 - 77933 Lahr - Web: www.text-bauer.de